ACO Showerfloor

Freiheit im Design

Von ihren praktischen Vorteilen abgesehen, unterstreichen bodenebene Duschen die Weitläufigkeit und den Gestaltungsanspruch einer modernen, ästhetisch zeitgemäßen Architektur. Auch im Bereich Barrierefreiheit sind höchste Ansprüche hinsichtlich Design, Vielfalt und nicht zuletzt Nachhaltigkeit erfüllbar und vereinbar. Dem deutlichen Trend zu großformatigen Fliesen trägt das Bodensystem ACO ShowerFloor ebenfalls Rechnung.

 

 

Schwellenlose Übergänge und durchgehende Bodenoptik

Dank einer befliesten, durchgängigen Bodenoptik nimmt das Bodensystem ACO ShowerFloor als Variante mit Punktoder Linienentwässerung positiven Einfluss auf den Raumeindruck. Bei der Punktlösung sorgt das Bodensystem durch ein vorgegebenes vierseitiges Gefälle auch bei großen Fliesen für ein harmonisches Bild im Bad. Bei der Linienentwässerung stehen zwei Varianten des Bodensystems ACO ShowerFloor zur Verfügung – mit und ohne Wandaufkantung. Die Variante mit Wandaufkantung ermöglicht eine dezente Platzierung an der Wand. Wenn die Rinne als Gestaltungselement betont werden soll, bietet sich die Variante ohne Wandaufkantung an. Hier wird die Rinne – von der Wand abgerückt – zur Raumlösung, ohne auf die Vorteile eines einseitigen Gefälles zu verzichten.

Barrierefreiheit gemäß DIN 18040

Auf Anfrage ist das Bodensystem ACO ShowerFloor für Linienentwässerung auch in Sondermaßen bis 1500 mm erhältlich. So wird die bauseitige Anpassung auf ein Minimum reduziert.

TOP